Bei ihr hatte ich was vom Mistelzweig gelesen, da kam mir der Gedanke, so einen Strang auch zu besitzen. Also die Vorratskisten durchwühlt und da war er doch. Das Strängelchen durfte dann auch gleich auf die Nadeln, schließlich wollte ich wissen, ob meine Socken ähnlich mustern. Aber es kam nur wieder die für mich typische Musterung raus. Mir gefallen sie trotzdem.

handgefaerbt.com

„Unter dem Mistelzweig“

Gr. 40, 64 Maschen

Ganz genau genommen ist das eigentlich das Paar Nr.1 in diesem Jahr. Aber da ich ja von einer Blogunlust befallen war und die Feiertage sowieso wenig Zeit zum Bloggen lassen und ich außerdem die 80 als Abschluß ganz gut fand, hab ich halt die Opal-Abo-Socken ins neue Jahr geschmuggelt. Das nur so nebenbei, denn eigentlich ist es ja wurscht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: